Enter your keyword

111. Große Bremer Ruderregatta

111. Große Bremer Ruderregatta

Strahlender Sonnenschein und wenig Wind sorgten für optimale Ruderbedingungen auf dem Bremer Werdersee und für lachende Gesichter bei den Braunschweiger Ruderinnen und Ruderern. Den Auftakt machte Adrian Mengedoht, der im Leichtgewichts-Einer der U19 mit mehreren Längen Vorsprung an seinen Erfolg auf der Regatta in Münster im April anknüpfen konnte.

Kurz danach gewann Lucas Müller im Leichtgewichts-Einer der U23 und am Nachmittag auch im leichten Einer der offenen Klasse.  Am zweiten Regattatag legte Lucas Müller noch ein drittes Mal am Siegersteg an. Henri Becker rundete die Siegesserie der  ” Leichtgewichte ” mit einem Erfolg in der Altersklasse U17 ab.

Moritz Schüller überzeugte im Einer der U17 ebenso wie Tilo Hoitz in der U19. Gemeinsam starteten die beiden auch im Doppelzweier der U19 und siegten an beiden Wettkampftagen.

Maja Rahf passierte gemeinsam mit Ruderinnen aus Hildesheim und Lehrte im Doppelvierer als Erste der U19 die Ziellinie. Erfolgreichster Braunschweiger Ruderer war Felix Heinrich mit vier Siegen im Einer, mit seinem Zweierpartner Hanno von Stern (Lüneburg) im Zweier ohne und mit zwei Siegen im Vierer ohne Steuermann. Im Einer der Altersklasse U15 lag Yannic Dröscher bereits in Führung als das Rennen wegen der Kollision zweier seiner Gegner abgebrochen wurde. Im Wiederholungsrennen hatte Yannic mehr Reserven und gewann mit mehreren Bootslängen Vorsprung.

Den Abschluss des erfolgreichen Regattawochenendes machte die jüngste Braunschweiger Ruderin Lara Ebermaier Cintra mit einem Sieg im Mädchen-Einer der Altersklasse 12 Jahre.

von Henri Becker